Wann reicht die Hausratversicherung?

Fahrräder zählen zum Hausrat. Daher sind sie gegen alle versicherten Gefahren  in der Hausratversicherung - z. B. Brand oder Einbruchdiebstahl - versichert. Wird Ihr Fahrrad z. B. aus einem abgeschlossenen Raum gestohlen, besteht Versicherungsschutz.

 

Wann ist der Zusatzbaustein "Fahrraddiebstahlschutz" notwendig?

Befindet sich Ihr Fahrrad außerhalb eines verschlossenen Raumes  und wird gestohlen, liegt ein sogenannter einfacher Diebstahl vor. Damit auch dann Versicherungsschutz besteht, empfehlen wir Ihnen, den "Fahrraddiebstahl" in Ihre Hausratversicherung aufzunehmen. Versichert sind dann alle Fahrräder Ihres Haushalts zum Neuwert. 

Wenn Sie das Fahrrad abstellen, müssen Sie es mit einem stabilen Schloss sichern. Sollte es dennoch zu einem Diebstahl kommen, benötigen wir Unterlagen zu dem versicherten Rad. Aus diesen muss der Hersteller, die Marke und die Rahmennummer hervorgehen.

Die vollständigen Voraussetzungen finden Sie in den Versicherungsbedingungen Ihrer Hausratversicherung.

Wenn Sie Ihre bestehende Hausratversicherung um den einfachen Fahrraddiebstahl erweitern möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor: 

  • Loggen Sie sich in Ihren Servicebereich "Meine HUK24" ein. 
  • Klicken Sie im linken Auswahlmenü auf den Punkt "Verträge" und wählen anschließend den Vertrag Ihrer Hausratversicherung aus, die Sie anpassen möchten. 
  • Sie erhalten eine Übersicht über Ihren Vertrag. Am Ende der Seite klicken Sie bitte den Button "Ändern". 
  • Wählen Sie jetzt die Option "Mitversicherung von Fahrraddiebstahlschäden" aus und klicken Sie auf den Button "Weiter". 
  • Füllen Sie das Onlineformular aus und senden Sie den Antrag an uns online im Formular ab.