Polizei rufen beim Unfall?

Nach einem Unfall ist meist der Schrecken groß. Dabei einen kühlen Kopf zu bewahren, ist gar nicht so einfach. Da ist es doch beruhigend, dass Ihnen in gewissen Situationen die Polizei helfen kann. Wann Sie nach einem Autounfall die Polizei rufen sollten, erfahren Sie hier.

 

Einer der Unfallbeteiligten ist nicht am Ort

Wenn Sie einen Schaden an einem parkenden Fahrzeug verursachen, sind Sie in der Regel dazu verpflichtet, eine angemessene Zeit lang auf den Geschädigten zu warten. Sonst begehen Sie Fahrerflucht. Die Dauer der Wartezeit richtet sich dabei nach den individuellen Umständen im Einzelfall. In der regel sollten Sie mindestens eine halbe Stunde am Unfallort bleiben, es sei denn, es ist durch bestimmte Situationen nicht damit zu rechnen, dass der Geschädigte in absehbarer Zeit erscheint. Nach dieser Wartezeit müssen Sie die Polizei rufen, damit diese den Schaden aufnehmen und den Geschädigten informieren kann. Wenn Sie die Polizei früher anrufen, können Sie gegebenfalls Ihre Wartezeit verkürzen.

 

Eine Person wurde geschädigt

Wenn ein Personenschaden vorliegt, muss – natürlich neben dem Rettungsdienst – auch die Polizei informiert werden.

 

Im Streitfall

Wenn der Unfallhergang oder die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt sind, sollte die Polizei gerufen werden und den Unfall aufnehmen – gewissermaßen als neutrale Instanz.

 

Ein Unfallbeteiligter besteht darauf

Wenn ein Beteiligter am Unfall auf Anwesenheit der Polizei besteht, müssen auch alle anderen Unfallbeteiligten bis zum Eintreffen der Polizei am Unfallort bleiben. Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, beharren Sie unbedingt darauf, die Polizei zu rufen, wenn der Verdacht auf Alkohol- oder Drogenkonsum besteht.

 

Sie waren nicht anwesend

Geben Sie auch der Polizei Bescheid, wenn Ihr parkendes Fahrzeug beschädigt wurde und der Unfallverursacher Fahrerflucht begangen hat. Eventuell besteht Aussicht darauf, dass sich Zeugen melden. Außerdem ist eine Anzeige gegen Unbekannt für die versicherungstechnische Abrechnung nötig.

 
nach oben