HUK24 Ratgeber

Was versteht man unter "Haftpflicht"?

Haftpflicht bedeutet die Verpflichtung zum Schadensersatz nach den Grundsätzen des Zivilrechts. Fügen Sie  durch Ihr eigenes Verhalten oder Unterlassen – z. B. durch Unvorsichtigkeit, Leichtsinn oder Vergesslichkeit – anderen einen Schaden zu, sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet Schadenersatz zu leisten.

Schadenersatzansprüche drohen beispielsweise, wenn

  • Sie als Fußgänger oder Radfahrer einen Verkehrsunfall verursachen,
  • ein Besucher in Ihrer Wohnung durch Bodenglätte hinfällt oder
  • ein Straßenpassant vor Ihrem Haus wegen Glatteises stürzt.
Der Gesetzgeber regelt diese Ansprüche im Bürgerlichen Gesetzbuch. "Wer ... fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum, oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet." (§ 823 Abs. 1 BGB)

Die Verpflichtung, für einen Schaden zu haften, kann im schlimmsten Fall ein Leben lang bestehen, deshalb sollten Sie eine Privathaftpflichtversicherung abschließen.
Hilfe
 
 
nach oben

Information