HUK24 Ratgeber

Versicherte Schäden durch Leitungswasser in der Wohngebäudeversicherung

Haben Sie Versicherungsschutz für Schäden durch Leitungswasser in der Wohngebäudeversicherung abgeschlossen? Versichert sind:

Leitungswasser, welches bestimmungswidrig austritt, z. B.

  • aus Zu- oder Ableitungsrohren der Wasserversorgung innerhalb des versicherten Gebäudes
  • aus Heizkörpern und Heizungsrohren (Fußbodenheizung bitte bei der Beantragung angeben)
  • aus Wasch- und Geschirrspülmaschinen, wenn diese mit dem Rohrsystem verbunden sind
  • aus Aquarien und Wasserbetten
Rohrbruch (innerhalb des versicherten Gebäudes)
  • an Wasserleitungen und
  • an Heizungsrohren
Frostschäden (innerhalb des versicherten Gebäudes), z.B.
  • an Waschbecken, Toiletten oder Badewannen
  • an Wasserzählern, Heizkörpern und Armaturen
Hilfe
 
 
nach oben

Information