HUK24 Ratgeber

Können Schäden durch Erdbeben mit abgesichert werden?

Ein Erdbeben ist eine naturbedingte Erschütterung des Erdbodens, die durch geophysikalische Vorgänge im Erdinnern ausgelöst wird.

Versichert sind Schäden am Wohngebäude durch Erdbeben bis zum Wert des Gebäudes.

Pro Schadenereignis gilt eine Selbstbeteiligung von 10% des Schadens (mindestens 500 €, höchstens 5.000 €).

Der Versicherungsschutz beginnt mit Ablauf von 14 Tagen nach Antragseingang frühestens jedoch zum Vertragsbeginn (Wartezeit).

Hilfe
 
 
nach oben

Information