HUK24 Ratgeber

Was ist der Rechtsschutz60?

Der Rechtsschutz60 kann von Personen abgeschlossen werden, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. Diese Absicherung bietet Ihnen im Privat- und Verkehrsbereich die gleichen Leistungen wie der  Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz  sowie Arbeits-Rechtsschutz für den speziellen Bedarf nach dem Berufsleben.

Der Arbeits-Rechtsschutz ermöglicht Ihnen die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus versorgungsrechtlichen Ansprüchen aus einer betrieblichen Altersversorgung, oder aus Ruhestandsbezügen und beihilferechtlichen Ansprüchen aus einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis.

Der Rechtsschutz60 sieht keine Versicherungsleistung für Streitigkeiten im Zusammenhang mit bestehenden Arbeitsverhältnissen vor. Weder Sie noch mitversicherte Personen sind daher für die Wahrnehmung rechtlichen Interessen versichert, beispielsweise:

  • in der Passivphase der Altersteilzeit.
  • aus einer Vollzeitbeschäftigung.
  • aus einer Teilzeitbeschäftigung.
  • aus einem Nebenjob.
  • aus einem 450 € Job
  • aus einer selbstständigen Tätigkeit.
Aus diesem Grund soll das Berufsleben abgeschlossen sein, wenn Sie sich für dieses Produkt entscheiden. Nach dem Ende der beruflichen Tätigkeit können Sie den Vertrag entsprechend anpassen und das Produkt wechseln. .

Hilfe
 
 
nach oben

Information