Lieferwagenversicherung

LKW-Versicherung
  • Ausgezeichnete Konditionen
  • 24-Stunden-Notruf
  • Günstige Voll- und Teilkasko
  • Online-Vertragsverwaltung mit Online-Rechnung

Unsere Leistungen

  • schnelle elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) direkt nach Antragstellung per E-Mail i
  • Kfz-Haftpflichtversicherung mit 100 Mio. € Versicherungssumme
  • Teilkasko tritt auch bei Diebstahl ein
  • Fahrerschutz  i

Wir versichern Lieferwagen, Transporter und privat genutzte LKW bis zu einer Gesamtmasse von 3,5 Tonnen.

 

Einfach und günstig

Profitieren Sie von Top-Leistungen zu unfassbar günstigen Preisen!

Schon ab 217,33 € Jahresbeitrag versichern Sie einen Lieferwagen oder Transporter mit 70 KW inkl. Teilkasko mit unserer Lieferwagenversicherung. i

 

Wichtige Ergänzung!

Unser günstiger Verkehrsrechtsschutz hilft nicht nur bei Streitfällen im Straßenverkehr, sondern auch bei Problemen mit Reparaturen oder dem Kauf Ihres Lieferwagens oder Transporters.

 
 

Die HUK24 versichert Lieferwagen mit einer Gesamtmasse von bis zu 3,5 Tonnen, soweit diese nicht gewerblich genutzt werden.

Gewerbliche Nutzung bedeutet, dass aus der Verwendung des Fahrzeuges Einnahmen erzielt werden und diese steuerlich als Gewinn aus einem Gewerbebetrieb anzusehen sind (z. B. Kurierdienste, Speditionen oder Verkaufsfahrzeuge, wie Imbissbuden). Diese Fahrzeuge kann die HUK24 leider nicht versichern.

 

In der Lieferwagen- und Transporterversicherung der HUK24 gibt es drei Versicherungsarten. Gesetzlich verpflichtend ist die KFZ-Haftpflichtversicherung. Diese schützt Sie bis zu einer Deckungssumme von 100 Mio. € vor Schadenersatzansprüchen, wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug Andere schädigen.

Zusätzlich zur KFZ-Haftpflicht besteht die Möglichkeit eine Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung abzuschließen. Diese kommen für Schäden an Ihrem Lieferwagen, Transporter oder LKW auf.

Wir empfehlen die Vollkaskoversicherung als umfassenden Schutz für Ihr Fahrzeug. Ganz besonders wichtig ist die Vollkaskoversicherung für neue und höherwertige Fahrzeuge.

Auch bei älteren oder geringwertigeren Fahrzeugen raten wir zum umfassenderen Schutz durch die Vollkasko z. B. bei selbstverschuldeten Unfällen mit hohem Schaden am eigenen Fahrzeug.

  • Die Vollkasko umfasst alle Schadenereignisse der Teilkasko und ersetzt zudem Unfallschäden am eigenen Fahrzeug, egal wer den Unfall verschuldet hat. Zudem sind mutwillige Beschädigungen durch Fremde versichert sowie Schäden durch den Transport des Fahrzeugs auf einer Fähre oder einem Schiff.

Sollten Sie sich gegen den Abschluss einer Vollkasko entscheiden, haben Sie die Möglichkeit alternativ nur eine Teilkasko abzuschließen.

  • Die Teilkasko ersetzt Schäden durch Brand oder Explosion, Entwendung (Diebstahl und Raub), Naturgewalten (Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Lawinen oder Vulkanausbruch), Zusammenstöße mit Tieren, Bruch der Verglasung und Kurzschluss an der Verkabelung.
 

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung in der Kaskoversicherung für Lieferwagen?

Sowohl in der Teilkasko, wie auch in der Vollkasko haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Selbstbeteiligungen zu wählen. Die Selbstbeteiligung wird in jedem Schadenfall von der Entschädigungsleistung abgezogen. Bei einem Schaden durch eine versicherte Gefahr der Teilkasko wird die Entschädigungsleistung um die Selbstbeteiligung der Teilkasko reduziert. Die Selbstbeteiligung der Vollkasko wird nur bei Unfällen und mut- oder böswilligen Handlungen Dritter abgezogen. Je höher Sie die Selbstbeteiligung wählen, umso günstiger wird Ihr Versicherungsbeitrag.

Wir bieten Ihnen in der Teilkasko folgende Selbstbeteiligungen an: 150 € / 300 € / 500 € Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung für die Vollkasko besteht immer aus einer Kombination für Voll- und Teilkasko. Es gibt unterschiedliche Konstellationen. Üblich ist eine Selbstbeteiligung von 300 € für die Vollkasko und 150 € für die Teilkasko.

 

In welche Schadenfreiheitsklasse wird mein Lieferwagen eingestuft?

Die Einstufung bei Lieferwagen, Transporter und LKW erfolgt grundsätzlich in die SF-Klasse 0. Unsere Homepage nimmt die Einstufung automatisch vor, wenn Sie im Angebotsrechner "Erstvertrag - erstmals oder zusätzlich ein Fahrzeug versichern" auswählen.

 

Fahrerschutzversicherung: wenn der Fahrer verletzt oder getötet wird

Bei einem selbstverschuldeten Unfall sind die Insassen des Fahrzeugs über die Kfz-Haftpflichtversicherung versichert, der Fahrer allerdings nicht. Wird er verletzt, erhält er keine Leistungen. Der Abschluss der Fahrerschutzversicherung ist daher für jeden Lieferwagenfahrer zu empfehlen. Er schützt den Fahrer beim Lenken des versicherten Lieferwagens, wenn er in einen Unfall verwickelt und dadurch verletzt wird. Mehr Infos

 
nach oben