UMD – Der Unfallmeldedienst

Unfallmeldedienst und Unfallmeldestecker des GDV

Sicher unterwegs auf Deutschlands Straßen

Ihre wichtigsten Vorteile:

  • schnelle Hilfe, wenn man selbst nicht mehr dazu in der Lage ist
  • manueller Unfallalarm über die Unfallmelde-App bei einer Panne mit direktem Draht zu unserem Regulierungspartner
  • praktisch in allen Pkw nachrüstbar
  • Zusatzoption zur Autoversicherung für nur 9 Euro jährlich 

 

Informationen über den Unfallmeldedienst

Unser Unfallmeldedienst bietet bei einem Verkehrsunfall und in weiteren Notsituationen im Straßenverkehr (z.B. einer Panne) schnelle Hilfe und im Schadensfall einen direkten Draht zu unserem Regulierungspartner.

Dieser Dienst besteht aus einem Unfallmeldestecker und unserer Unfallmelde-App und stellt eine günstige wie einfache Möglichkeit dar, Gebrauchtfahrzeuge und ältere Fahrzeugmodelle mit einer eCall-ähnlichen Lösung nachzurüsten.

Bei eCall handelt es sich um ein automatisches Notrufsystem, das ab April 2018 EU-weit in alle neuen Fahrzeugmodelle eingebaut werden muss.

Der Unfallmeldedienst beinhaltet noch mehr:

Wenn Sie als Fahrer oder ein anderer Insasse des versicherten Pkw bei einem Verkehrsunfall verletzt werden, zahlen wir unter bestimmten Voraussetzungen auch ein Krankenhaustagegeld.

 

Die Ergänzung zur Autoversicherung

Der Unfallmeldedienst ist eine optionale Zusatzleistung zu unserer Autoversicherung. Wenn Sie Ihren Pkw bereits bei uns versichert haben, können Sie den Unfallmeldedienst ganz einfach unter „Meine HUK24“ dazu buchen. Loggen Sie sich dazu hier ein.

 

Tipp:

Kombinieren Sie den Unfallmeldedienst mit unserem Schutzbrief, dann werden Sie im Notfall nicht nur schnell gefunden, sondern wir übernehmen auch die Kosten für Leistungen wie z. B. das Abschleppen des Fahrzeugs.

 

Beitrag:

Schnelle Hilfe zum kleinen Preis: Egal ob neuer oder laufender Kfz-Versicherungsvertrag: Den Unfallmeldedienst bekommen Sie bei uns schon für 9 Euro pro Jahr.

 
 

Bestandteile des Unfallmeldedienstes

Unfallmeldestecker

Der Unfallmeldestecker:

Kernstück vom Unfallmeldedienst ist ein Stecker für die 12V-Steckdose bzw. den Zigarettenanzünder, der sogenannte Unfallmeldestecker. Sensoren im Stecker erkennen eine Kollision und die Stärke des Aufpralls. Bemerkt der Stecker einen Unfall, sendet er diese Information über eine Bluetooth Verbindung an Ihr Smartphone.

Die Unfallmelde-App:

Die Unfallmelde-App können Sie kostenlos im Google Play Store und im App Store herunterladen. Anschließend müssen Sie nur noch Ihr Smartphone registrieren und mit dem Unfallmeldestecker koppeln.

Der Unfallmeldedienst benötigt für den Betrieb ausreichend Empfang eines deutschen Mobilfunknetzes.

 
 

Übrigens: Der Unfallmeldestecker verfügt über einen USB-Anschluss, mit dem Sie z.B. während der Fahrt Ihr Smartphone aufladen können.

 

Der Unfallmeldedienst kann ohne großen Aufwand in jedem Pkw betrieben werden. Es gibt nur wenige technische Voraussetzungen:

  • Eine 12 V-Steckdose bzw. ein Zigarettenanzünder im Fahrzeug, am besten im Blickfeld des Fahrers
  • Ein geeignetes Smartphone mit aktuellem Android- oder iOS-Betriebssystem
  • Smartphone mit Bluetooth Classic/Bluetooth LE
  • Mobilfunkempfang (Mobile Daten und Sprache)
  • GPS-Funktion
 
 

Tipp: Ob Ihr Smartphone für den Unfallmeldedienst geeignet ist, können Sie hier vorab prüfen: www.umd.mobi

 

Den Unfallmeldedienst bieten wir aktuell nur in Kombination mit der Kfz-Versicherung für Pkw an. Wenn Sie Ihr Auto bisher nicht bei uns versichert haben, können Sie sich hier ein Angebot berechnen. Wenn Ihr Auto bereits bei uns versichert ist, können Sie den Unfallmeldedienst jederzeit in Ihren Vertrag einschließen. Loggen Sie sich dazu einfach in den Servicebereich Meine HUK24 ein.

Nach Abschluss des Unfallmeldedienstes erhalten Sie von uns ein Schreiben mit Ihren Registrierungsdaten per Post zugesandt. Dieses benötigen Sie, um den Unfallmeldedienst einzurichten.

Den Unfallmeldestecker sowie eine Kurzanleitung senden wir Ihnen in einem separaten Paket per Post zu.

Führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

  •  Unfallmelde-App installieren  i
  •  Konto aktivieren
  •  Stecker im Pkw installieren
  •  Stecker registrieren

Weitere Informationen dazu enthält die Kurzanleitung zum Unfallmeldedienst.
Bei Fragen, Störungen während der Installation oder im laufenden Betrieb steht unser Service-Team unter info@huk24.de gerne zur Verfügung. 

 

Der automatische Unfallalarm

Erkennt der Crashsensor des Unfallmeldesteckers, dass Ihr Pkw in einen Verkehrsunfall verwickelt ist, wird automatisch ein Unfallalarm über die Unfallmelde-App gesendet. Daraufhin wird eine Sprechverbindung über Ihr Smartphone mit dem Schaden-Team der HUK-COBURG hergestellt.

Anschließend klären diese Mitarbeiter mit Ihnen vor Ort die weiteren Maßnahmen ab (z. B. Information der Rettungskräfte). Informationen wie Standort und Unfallschwere werden automatisch übermittelt.

So finden Rettungs- und Servicekräfte Sie schneller und sparen wertvolle Zeit. Denn: Schnelle Hilfe bei einem Verkehrsunfall kann Leben retten. Was wir machen, wenn wir Sie telefonisch nicht erreichen? Dann informieren wir die Rettungskräfte, wenn wir nach den Umständen von einem schweren Verkehrsunfall ausgehen müssen.

Der manuelle Unfallalarm

Den Unfallmeldedienst können Sie auch manuell über die App auslösen. Wählen Sie dann einfach zwischen "Rettung anfordern" oder "Hilfe bei Unfall/Panne".

In beiden Fällen werden Sie dann mit dem zuständigen Schaden-Team verbunden, das Ihnen weiterhilft. So schicken diese Mitarbeiter z.B. Rettungskräfte los oder organisieren einen Abschleppwagen.

 
 

Tipp: Damit Sie die Kosten für Leistungen wie z. B. das Abschleppen des Fahrzeugs nicht selbst tragen müssen, empfehlen wir Ihnen unseren Schutzbrief für nur 9,60 Euro im Jahr.

 

Ein Wort zum Datenschutz

Nur erforderliche Informationen wie Standortdaten, Uhrzeit und die Schwere des Unfalls werden an das Schaden-Team der HUK-COBURG übermittelt. Und auch nur dann, wenn es zu einem Unfallalarm kommt.

 

Sinnvolle Ergänzungen zum Unfallmeldedienst

Schutzbrief

Der Unfallmeldedienst ermöglicht Ihnen zwar auch bei einer Panne, schnell und gezielt Hilfe zu rufen, die Kosten für die eigentliche Pannenhilfe, das Abschleppen und viele andere Hilfestellungen sind allerdings nicht enthalten. Daher stellt unser Schutzbrief eine sinnvolle Ergänzung zum Unfallmeldedienst dar. Schutzbrief und Unfallmeldedienst können Sie übrigens unabhängig voneinander als Zusatzoption zu Ihrer Autoversicherung buchen.

Fahrerschutz

Die Insassen sind bei einem Unfall i.d.R. über die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers abgesichert. Für den Fahrer gilt das aber nur eingeschränkt: Wenn er selbst an dem Unfall schuld ist, geht er leer aus. Mit unserem Fahrerschutz ist aber auch den Fahrer des versicherten Pkw abgesichert.

 
 

Tipp: Mit unserer Unfallversicherung bzw. Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie in allen Lebenssituationen geschützt – nicht nur als Fahrer.

 
nach oben