Auto Kaufvertrag

Ein Auto kaufen Sie vermutlich nicht so routiniert wie Lebensmittel oder Kosmetik. Denn schließlich schaffen Sie sich ein neues Auto deutlich seltener an. Umso wichtiger ist es, bei solchen Verkäufen über alles informiert zu sein, was für Käufer und Verkäufer wichtig ist. Dafür sorgt ein solider Auto-Kaufvertrag. Wenn Sie privat einen Gebrauchtwagen kaufen oder verkaufen, sind Sie mit einem Vordruck von TÜV oder ADAC gut beraten. Denn diese Musterverträge enthalten nicht nur alle relevanten Punkte, sondern auch hilfreiche Hinweise für Käufer wie Verkäufer.

 

Ohne Kaufvertrag geht es nicht

Bestehen Sie bei einem privaten Autoverkauf auf jeden Fall auf einen Vertrag. Selbst wenn der Verkäufer sich nicht damit einverstanden erklärt, einen von Ihnen vorgeschlagenen Mustervertrag zu verwenden, nehmen Sie einen solchen Vertrag zum Autoverkauf mit. Denn dann können Sie vergleichen, ob wirklich alle wichtigen Punkte im Autoverkauf-Vertrag vorhanden sind.

 

Sinnvoll für Käufer...

Ein solcher privater Autoverkauf-Vertrag enthält zum Beispiel Aussagen über vorhandene Unfallbeeinträchtigungen, Austauschmotoren und weiteres. Ist darüber eine Aussage im Vertrag getroffen, können Sie reklamieren, wenn sie sich als falsch erweist. Denn immerhin kann eine Privatperson beim Autoverkauf die Sachmängelhaftung ausschließen.

 

...und Verkäufer

Für eine Privatperson ist es in der Regel ebenfalls ein außergewöhnliches Ereignis, ein Auto zu verkaufen. Deshalb lohnt es sich für beide Partner eines privaten Autoverkaufs, einen Vordruck zu verwenden. Zumal diese eine Menge Sicherheit bieten und kostenlos erhältlich sind.

 
nach oben