HUK24 Ratgeber

Wie wird ein Motorrad (Zweitfahrzeug) eingestuft?

Unsere Homepage prüft alle erforderlichen Daten und nimmt automatisch die Einstufung vor. Bitte wählen Sie dazu im Angebotsrechner "Zweitfahrzeug - ein zusätzliches Krad versichern" oder "Erstvertrag - erstmals ein Krad versichern".

Sie wünschen detailliertere Informationen?

Ein Krad kann mit der Schadenfreiheitsklasse (SF) 1 oder 2 beginnen, wenn folgende Bedingungen zugleich erfüllt sind:

  • Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner versichern bereits ein Fahrzeug mit einer SF.
  • Dieses Fahrzeug ist in die SF 1, 2 oder besser eingestuft.
  • Die Fahrer des Zweitfahrzeugs sind mindestens 23 Jahre alt.

Die Einstufung des Zweitfahrzeugs erfolgt in die SF-Klasse des Erstfahrzeugs. Bei Krädern max. in die SF 2.


In allen anderen Fällen wird dem Vertrag die SF 0 zu Grunde gelegt.

 

Wie verhält es sich mit anderen Zweirädern, z.B. Leichtkrafträdern oder -rollern?
Diese beginnen grundsätzlich in der SF 0.

Bietet die HUK24 auch eine SF-Verdoppelung an, d.h. mein Zweitfahrzeug bekommt die gleiche SF wie das Erstfahrzeug?
Nein. Sollte Ihnen ein solches Angebot vorliegen, bitten wir Sie, die Versicherungsbedingungen genau zu lesen. Häufig muss der Erstvertrag bei der gleichen Gesellschaft bestehen; im Schadenfall werden beide Verträge zurückgestuft.

Wichtiger Hinweis zum Schluss:

Jeder Versicherer kann seine Prämien, Tarife und Bedingungen frei gestalten. Dies hat zur Folge, dass die verschiedenen Gesellschaften zum Teil recht unterschiedliche Regelungen für Ersteinstufungen und Zweitwagen anwenden. Sondereinstufungen, die in unseren Tarifen nicht geregelt sind, können nicht berücksichtigt werden.

Hilfe
 
 
nach oben

Information