HUK24 Ratgeber

Was ist die Progression bei der Invaliditätsleistung in der Unfallversicherung?

Mehr Schutz in der Unfallversicherung durch Progression

Wenn Sie Wert auf eine höhere Leistung bei höherer Invalidität legen, dann empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung einer Progression. So sind Sie auch bei Unfällen mit besonders schweren Folgen bestens abgesichert. Denn die Progression sorgt dafür, dass die Leistung ab einem Invaliditätsgrad von 26 % überproportional ansteigt. Im Höchstfall auf das Zehnfache der vereinbarten Versicherungssumme bei Invalidität (Progression 1.000%).

Vergleich Progressionsverlauf am Beispiel einer vereinbarten Invaliditätssumme von 50.000 €:

Progressionsleistung

Bei einem Invaliditätsgrad von z. B. 100 % und einer vereinbarten Invaliditätssumme von 50.000 € erhalten Sie bei einer Progression von

  • 1000 % eine Invaliditätsleistung von 500.000 €

  • 500 % eine Invaliditätsleistung von 250.000 €

  • 225 % eine Invaliditätsleistung von 112.500 €

  • 0 % eine Invaliditätsleistung von 50.000 €.

Hilfe
 
 
nach oben

Information