HUK24 Ratgeber

Was ist der Fahrerschutz?

Rund 400.000 Menschen werden jedes Jahr bei Verkehrsunfällen in Deutschland verletzt. Die meisten Verletzten werden aus der Kfz-Haftpflichtversicherung des verursachenden Fahrzeugs entschädigt. Nur der Fahrer geht dabei oft leer aus: Ist der Fahrer selbst schuld, dann bekommt er nichts.


Deshalb ist der Fahrerschutz der HUK24 wichtig. Er schützt den Fahrer beim Lenken des versicherten Fahrzeugs, wenn er in einen Unfall verwickelt und dadurch verletzt wird.
Er erhält Entschädigungsleistungen für Personenschäden, die durch

  • selbst- oder teilverschuldete Unfälle
  • unbekannte Schädiger
  • Unfälle auf Grund höherer Gewalt
entstanden sind.

Die Leistungen orientieren sich an denen der Kfz-Haftpflichtversicherung, zum Beispiel:
  • Verdienstausfall
  • Schmerzensgeld
  • Leistungen für sonstige Folgeschäden (behindertengerechte Umbauten, Kosten für Haushaltshilfe)
  • Leistungen an Hinterbliebene (z.B. Witwen- oder Waisenrente)
Wir leisten bis zu einer Versicherungssumme von 15 Mio. € je Schadenfall. Werden Leistungen von anderer Stelle, z.B. vom Unfallgegner, vom Sozialversicherungsträger oder von der Krankenkasse erbracht, werden diese angerechnet.

Weitere Informationen zum Leistungsumfang finden Sie in den Versicherungsbedingungen.
Hilfe
 
 
nach oben

Information