HUK24 Ratgeber

Förderfähiger Personenkreis

Vom Gesetzgeber wurde festgelegt, welche Personengruppen förderberechtigt sind:

  • in der gesetzlichen Rentenversicherung Pflichtversicherte, dazu gehören Arbeitnehmer und Auszubildende sowie pflichtversicherte Selbstständige
  • Beamte, Richter und Empfänger von Amtsbezügen
  • Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende
  • Beruf- und Zeitsoldaten
  • Landwirte
  • Mütter und Väter während ihrer Kindererziehungszeit innerhalb von 36 Kalendermonaten nach der Geburt
  • Bezieher von voller Erwerbsminderungsrente sowie dienstunfähig geschriebene Beamte mit entsprechenden Versorgungsbezügen
  • Empfänger von Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II, auch dann, wenn der Anspruch auf Arbeitslosengeld wegen zu hohen Vermögens oder Einkommens ruht
  • Empfänger von Vorruhestandsgeld sowie Kranken-, Verletzten- und Versorgungskrankengeld oder Übergangsgeld
  • nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen
  • versicherungspflichtige Minijobber
  • geringfügig Beschäftigte, die auf die Versicherungsfreiheit verzichtet haben.

Wenn Sie zu keiner der aufgeführten Personengruppen gehören, können Sie von der Riester-Förderung leider nicht profitieren. Es sei denn, Sie haben einen Ehepartner/eingetragener Lebenspartner, der förderberechtigt ist.

Förderung über den Ehepartner/eingetragenen Lebenspartner:

Wenn Sie zu keiner der aufgeführten Personengruppen gehören, aber verheiratet sind, können Sie über Ihren Ehepartner/eingetragenen Lebenspartner von der Riester-Förderung profitieren. Voraussetzung ist, dass Ihr Ehepartner/eingetragener Lebenspartner zu einer der aufgeführten Personengruppen gehört und Sie beide einen Riester-Vertrag abschließen.

Hilfe
 
 
nach oben

Information