HUK24 Ratgeber

Wie hoch sollte die Absicherung bei Berufsunfähigkeit sein?

Möchten Sie sich ausreichend absichern, sollte Ihre staatliche Erwerbsminderungsrente zusammen mit der abzuschließenden Berufsunfähigkeitsrente Ihr Nettoeinkommen erreichen.

Faustregel für gesetzlich Versicherte:

Sichern Sie zwischen 50 % und 80 % Ihres Nettoeinkommens durch eine monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit ab.

Faustregel für Beamte:

Eine zusätzliche Absicherung bei Berufsunfähigkeit in Höhe von 50 % der Netto-Dienstbezüge ist in den meisten Fällen ausreichend.

Studenten, Auszubildende, Schüler und Hausfrauen/-männer können bei uns bis 1.000 € monatlich als Rente erhalten.

Hilfe
 
 
nach oben

Information