HUK24 Ratgeber

Wie hoch sollte die Absicherung bei Berufsunfähigkeit sein?

Möchten Sie sich ausreichend absichern, sollte Ihre staatliche Erwerbsminderungsrentezusammen mit der abzuschließenden Berufsunfähigkeitsrente Ihr Nettoeinkommen erreichen.

Faustregel für gesetzlich Versicherte:

Sichern Sie zwischen 50 % und 80 % Ihres Nettoeinkommens durch eine monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit ab.

Faustregel für Beamte:

Eine zusätzliche Absicherung bei Berufsunfähigkeit in Höhe von 50 % der Netto-Dienstbezüge ist in den meisten Fällen ausreichend.

Auszubildende, Schüler und Hausfrauen/-männer können bei uns bis 1.000 € monatlich als Rente erhalten, Studenten bis zu 1.500 €.

Hilfe
 
 
nach oben

Information