HUK24 Ratgeber

Was bietet die Glasversicherung?

Die Glasversicherung leistet Ersatz bei Bruchschäden an Scheiben, Platten und Spiegeln aus Glas.

Die Glasversicherung kann für Wohnungen und Einfamilienhäuser als Haushaltglasversicherung oder für Zweifamilienhäuser als Pauschalversicherung abgeschlossen werden. Bei der Haushaltglasversicherung werden die Gebäude- und Mobiliarverglasungen einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses versichert, bei der Pauschalversicherung für Zweifamilienhäuser sind ausschließlich die Gebäudeverglasungen versichert.


Auch bei Neubauten  ist die Glasversicherung sinnvoll - und zwar bereits vor dem Einzug. Der Versicherungsschutz beginnt mit dem abgeschlossenen Einbau der Scheiben.

Ohne Einschränkung der Entschädigungsleistung sind versichert:

  • Gebäudeverglasungen: Dies sind mit dem Gebäude (einschließlich dazugehöriger Garagen/Carports) fest verbundene Außen- und Innenscheiben  (z. B. von Fenstern, Türen, Balkonen, Terrassen, Wänden, Wintergärten, Veranden, Loggien, Wetterschutzvorbauten, Dächern, Brüstungen, Duschkabinen, Scheiben von Sonnenkollektoren, Einfachverglasungen, Isolierverglasungen, Glasbausteine, Profilbaugläser und Betongläser, Lichtkuppeln). Versichert sind auch Scheiben und Platten aus Glas oder Kunststoff.

  • Mobiliarverglasungen: Dies sind Glasscheiben von Bildern, Schränken, Vitrinen, Stand-, Wand- und Schrankspiegeln, Glasplatten, Glasscheiben und Sichtfenster von Öfen, Elektro- und Gasgeräten.

  • Glaskeramik-Kochflächen und Glaskeramik-Induktionskochflächen sind nach den Versicherungsbedingungen ab AGlB 2011 in Einfamilienhäusern oder Wohnungen beitragsfrei mitversichert. Bei älteren Versicherungsbedingungen können Glaskeramik-Kochflächen gegen einen Beitragszuschlag mitversichert werden.

  • Künstlerisch bearbeitete Glasscheiben, -spiegel und -platten

  • Sonderkosten für Gerüste, Kräne und das Beseitigen von Hindernissen sind mitversichert, sofern diese Kosten infolge eines Versicherungsfalles notwendig werden.

Ebenfalls eingeschlossen sind Kosten für die Reparatur von Begleitschäden und für die Erneuerung von Oberflächenarbeiten und -gestaltung.

Hilfe
 
 
nach oben

Information